„7 Tage 7 Schwaben“ – unter diesem Motto fand vom 9. bis 15. Oktober 2012 erstmals in Berlin eine schwäbische Kulturwoche, die 1. SCHWABIENNALE, statt. Mit Theater- und Musikveranstaltungen, Lesungen und einem lukullischen Rahmen wollten sich schwäbische Künstler in der Hauptstadt präsentieren und gemeinsam mit den Berlinern den kulturellen Austausch pflegen. Eine Ausstellung „Schwaben-in-Berlin: Positionen“ mit Werken von fünf Künstlern im ARD-Hauptstadtstudio leitete die schwäbische Kulturwoche ein. Die Gruppenausstellung  war vom 22. August bis zum Ende der SCHWABIENNALE zu besichtigen.

 

www.schwaben-in-berlin.de